Fünfzehn Jahre butschek Sanitätshaus
Tolle Jubiläums-Aktionen und -Rabatte locken Kunden und Besucher in die butschek Sanitätshäuser

Pünktlich zum fünfzehnjährigen Firmenjubiläum bieten alle drei butschek Sanitätshäuser ihren Kunden und Besuchern tolle Jubiläumsangebote.

„Seit 2002 gewährleisten wir mit unseren mittlerweile drei Sanitätshäusern in Bremen eine optimale Patientenversorgung“, erzählt Jörg Butschek stolz. „Unsere Mitarbeiter stehen Kunden engagiert und kompetent zur Verfügung, um sie mit Fachwissen und Hingabe umfassend zu ihren Wünschen zu beraten.“

Persönliche Betreuung, individuelle Beratung, maßgeschneiderte Anpassung der Produkte sowie kompetente Einweisung von Patienten und Angehörigen sind die wesentlichen Bestandteile der professionellen Arbeit des Teams.

In den drei Standorten in Hastedt, Schwachhausen und Osterholz halten die butschek Sanitätshäuser nicht nur ein großes Sortiment an therapeutischen Produkten bereit, sondern auch viele Gymnastik- und Wellnessprodukte für gesundheitliche Vorsorge und Versorgung, sowie eine umfangreiche Wäsche- und Bademodenabteilung für brustoperierte Frauen. 

Neben fachkundigster Sanitätshaus-Versorgung sowie hochwertigster Orthopädie-Technik setzt das butschek Sanitätshaus auch auf bestmögliche Versorgung und Beratung im Bereich Reha- und Pflege-Artikel.

In den Aktionstagen vom 4. bis zum 8. Dezember können sich Kunden über tolle Jubiläumsangebote aus verschiedenen Bereichen freuen. „Ab Dienstag, dem 5. Dezember erwartet unsere Kundinnen zusätzlich ein besonderes Highlight“ freut sich Swantje Markus, Kaufmännische Leitung im butschek Sanitätshaus. Dann eröffnet nämlich „Eva“, der neue Kompetenzbereich für die Frau, im butschek Sanitätshaus in der Stresemannstraße 52.

„Eva“ soll Frauen in besonderen Situationen zukünftig einen Raum für Beratung in intimer Athmosphäre bieten, in dem sie kompetent und mit Ruhe ihr passendes Produkt finden.

butschek Sanitätshaus. Die Bremer Kundenzentren: Schwachhauser Heerstraße 367, Stresemannstraße 52 und Zermatter Straße 21 – 23

 

Sonderseite im Weser Report